Dr. Sonia Cloppenburg

Rechtsanwältin

Sonia Cloppenburg berät Mandanten im Gesellschafts- und Arbeitsrecht sowie in Fragen des allgemeinen Wirtschaftsrechts.

Sonia Cloppenburg betreut in- und ausländische mittelständische Kapital- und Personengesellschaften sowie deren Organe und Gesellschafter im Rahmen von Unternehmenstransaktionen sowie in der laufenden gesellschaftsrechtlichen Beratung.

Darüber hinaus berät sie Unternehmen bei der Vertragsgestaltung und -verhandlung im Bereich des allgemeinen Wirtschaftsrechts, etwa bei der Gestaltung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen, und im Bereich des Arbeitsrechts.

Einen weiteren Schwerpunkt ihrer Tätigkeit bilden die Betreuung streitiger Auseinandersetzungen in diesen Bereichen vor ordentlichen oder Schiedsgerichten.
Im Rahmen ihrer Dissertation setzte sich Sonia Cloppenburg mit Fragen des internationalen Arbeitsrechts auseinander.

Werdegang

seit 2019honert + partner mbB
2015Zulassung zur Rechtsanwältin
2013-2017Wissenschaftliche Mitarbeit und Promotion an der Universität Erlangen-Nürnberg
2012Zweites Staatsexamen
2010-2012Rechtsreferendariat in Nürnberg, München und Barcelona
2010Erstes Staatsexamen
2004-2010Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen

Publikationen

  • Deutsches und polnisches Arbeitsrecht unter europarechtlichem Einfluss – eine rechtsvergleichende Betrachtung des ersten polnischen Arbeitnehmer-Entsendegesetzes
    CLOPPENBURG, Verlag Peter Lang, 2019
  • Entgelttransparenzgesetz – Förderung der Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen
    CLOPPENBURG, NWB 2017, 950
  • Die Vergütung von Dienstreisen – Kein Gleichlauf von Arbeitszeit nach dem ArbZG und vergütungsrelevanter Arbeitszeit
    CLOPPENBURG, NWB 2017, 115

Weitere Publikationen

  • Abfindung und Sozialplan – das gehört in die Bemessungsgrundlage
    CLOPPENBURG, LPG 2016, 121